Square’s Dollar cost averaging allows users to repeat Bitcoin purchases in the Cash App

Square, from Twitter CEO Jack Dorsey, now allows its users to buy Bitcoin (BTC) automatically in the latest push for the adoption of the largest cryptomone currency.

Confirmed by Dorsey on Twitter on May 18, Square’s Cash App now supports automated BTC purchases at set time intervals.

Japanese Exchanges React to Revision of Crypto Laws Now in Place
Square protects BTC buyers from „market changes

Square already includes a Bitcoin wallet and has also implemented the feature, known as Auto Invest, in its stock purchases.

„You don’t need perfect timing if you’re thinking long-term,“ the company’s website explains about the new feature.

Auto Invest allows you to set it up and forget about it by using dollar cost averaging, which is an investment term for regularly buying small amounts over time. By separating purchases, you can minimize the impact of market changes.

With Bitcoin’s price testing at $10k, the bullish regime is within reach in the coming weeks, according to Glassnode

The new BTC flows into Square
Dollar cost averaging is a conspicuous move to turn Cash App users, regular investors rather than high-volume or even technically minded ones, into

  • up for debate
  • what is a distributed ledger?
  • clean water access
  • clear and fair laws
  • speed up cryptocurrency payments
  • was not allowed
  • funding investors of telegram
  • the digital dollar idea first appeared
  • bitcoin storage service bitgo
  • asked the court

savers.

Using the dcaBTC market resource DCA calculator, a weekly purchase of $10 over the past three years has yielded about 65% profit, from $1,570 to $2,588 as of May 15.

 

Are 3 confirmations still enough if F2Pool can mine 6 consecutive BTC blocks?
No. The use of crypto-currency has already skyrocketed thanks to the implementation of the wallet and one-time purchase functions. As reported by Cointelegraph, most of the $528 million Square in Q1 revenue came from Bitcoin.

Together with investment giant Grayscale, Square consumed more than half of all the BTC mined in Q1.

Auto Invest currently allows an account holder to commit to daily, weekly or monthly purchases, with a minimum of $10. The display page can also be changed to satoshis instead of BTC for easier navigation with smaller amounts.

Top 3 Gründe, warum Gold (XAUUSD) bereit ist

Top 3 Gründe, warum Gold (XAUUSD) bereit ist, ein neues Allzeithoch zu setzen

Während Bitcoin-Anleger, Händler und Enthusiasten zusehen und darauf warten, dass die Kryptowährung bei Bitcoin Trader ein neues Allzeithoch erreicht, könnte Gold, der physische Vermögenswert, mit dem es die meisten Gemeinsamkeiten hat, es schlagen.

Kryptowährung bei Bitcoin Trader ein neues Allzeithoch

Hier sind die drei Hauptgründe, warum Gold (XAUUSD) bereit ist, ein neues Allzeithoch zu erreichen, und wie viele der gleichen Gründe, die das Edelmetall außergewöhnlich bullish machen, könnten letztendlich auch für Bitcoin ein gutes Zeichen setzen.

Neue Allzeithochs im Anmarsch: Drei Gründe für einen Aufwärtstrend beim Gold

In dieser Woche erreichte Gold beim XAUUSD-Handelspaar ein neues 7-Jahres-Hoch, bevor ein Rückzug über die $1.750-Marke das Edelmetall leicht zurückwarf.

Die Preisprognosen reichen von $ 2.000 pro Feinunze bis über $ 3.000 pro Unze innerhalb eines Jahres. Eines haben all diese Vorhersagen gemeinsam: Gold wird im Laufe der nächsten Jahre voraussichtlich erheblich an Wert gewinnen.

ECONOMY stirbt. FED inkompetent. Nächste BAILOUT Billionen an Renten. Die Hoffnung schwindet. Kaufte mehr Gold Silber Bitcoin. GOLD @$1700. Rechnet mit 3000 $ in 1 Jahr. Silber @ $17. $40 in 5 Jahren vorausgesagt. Bitmünze @$9800. Sagen Sie 75000 $ in 3 Jahren voraus.

Aber warum leuchtet das Edelmetall nach einer achtjährigen Pause vom Ruhm plötzlich wieder?

Hier sind drei Hauptgründe dafür, dass XAUUSD genug Auftrieb hat, um ein neues Allzeithoch zu erreichen.

Knappes Angebot trifft auf physische Knappheit

Nur wenige Industrien blieben von den Auswirkungen der durch den Ausbruch geschaffenen Abriegelungsbedingungen verschont. Die Bergbauindustrie und die Goldversorgungskette wurden infolgedessen im Wesentlichen stillgelegt.

Goldraffinerien stellten weniger unraffinierte Legierungen her, und weniger Fluggesellschaften und Frachtschiffe, die international unterwegs waren, bedeuteten, dass die Lieferkette in den ersten Tagen der Krise im Wesentlichen dezimiert wurde.

Der Mangel an verfügbarem Angebot und das begrenzte Angebot des physischen Rohstoffs führten zu schnell steigenden Preisen. Und während die Spot-Goldpreise stiegen, haben die Preise für physische Goldbarren oder Barren auf den Websites der Top-Anbieter einen hohen Aufschlag erreicht.

Die Tatsache, dass die Preise über das hinaus stiegen, was die XAUUSD-Preisdiagramme zeigen, löste das FOMO auf dem Goldmarkt aus.

Die Investoren strömen in Scharen zum Gold, weil das harte, begrenzte Angebot es zu einem idealen Ort macht, um während einer Wirtschaftskrise Kapital zu parken. Genau aus diesem Grund wurde das Edelmetall im Laufe der Geschichte immer wieder verwendet.

Noch weiter zurückliegend gehörte es zu den ersten Währungen, und vor dem Abkommen von Bretton Woods wurden sogar Dollars mit dem Edelmetall unterlegt.